Gaben und Begabungen

Uncategorized

Good

Christen finden Ruhe

„Und dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat, als die guten Haushalter der mancherlei Gnade Gottes.“ (1. Petrus 4,10).

Dieser Vers bezieht sich auf die christliche Gemeinde. Der Gedanke ist, dass Gott den einzelnen Gläubigen unterschiedliche Gaben gibt. Die Gläubigen sollen diese Gaben einsetzen, um anderen Gläubigen zu helfen, damit sie im Glauben fest werden und damit sie zugerüstet werden, um selber mit ihren eigenen Gaben zu dienen.

Paulus vergleicht die christliche Gemeinde auch mit einem Körper. Er bezeichnet die Gemeinde als den Leib Christi. Ein Körper hat verschiedene Körperteile: ein Fuß, eine Hand, ein Auge, ein Ohr. Alle diese Körperteile sind einzigartig und sie erfüllen wichtige Aufgaben für den Körper.

Der Gedanke, dass wir Menschen verschieden sind, deckt sich mit der menschlichen Erfahrung. Dem einen liegt das eine besonders gut, der andere findet seine Erfüllung in anderen Aufgaben.

Wie entwickeln wir Gaben und Fähigkeiten? Was…

View original post 293 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s